Die Klinik für Innere Medizin

Ein breites Spektrum an diagnostischen, interventionellen und therapeutischen Möglichkeiten.

Die Klinik für Innere Medizin mit der internistischen Notaufnahme und der interdisziplinären Intensivstation betreut gemeinsam mit der Klinik für Kardiologie und der Klinik für Neurologie/Geriatrie/Stroke Unit Patienten aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin.
Neben den Spezialbereichen der Gastroenterologie/Hepatologie und Pneumologie in der Klinik für Innere Medizin ist oft der „Generalist“ gefragt, der den gesamten Patienten im Auge behält und bei Bedarf weitere Spezialdisziplinen hinzuzieht. Dies geschieht sowohl in der zentralen Notaufnahme oder auch,  je nach Stand der Diagnostik, auf den Stationen oder in der prästationären Elektivsprechstunde.
Auf der Überwachungs- und Intensivstation der Klinik für Innere Medizin werden akute und schwerkranke Patienten aller Abteilungen mit modernsten Methoden und Geräten behandelt.
Dabei gewährleistet unser hauseigenes Zentrallabor eine zeitnahe und optimale Rund-um-die-Uhr-Diagnostik. Die Schnelligkeit und hohe Qualität der Laborbefunde werden durch eine hochmoderne apparative Ausstattung und ein kompetentes Team von medizinisch-technischen Assistentinnen gewährleistet.

Somit bietet die Klinik für Innere Medizin eine umfassende Grundversorgung, schnelle Hilfe im Notfall und hochspezialisierte Diagnostik und Therapie in den Funktionsbereichen sowie auf der Intensivstation.

Schwerpunkte der Klinik für Innere Medizin