Einweihung der Klinik für Geriatrie

26.09.2014

Die neue Klinik für Geriatrie ist offiziell eröffnet. Nach Segensworten von Pröbstin Dr. Ulrike Murmann durchtrennten am Freitag (26. September) Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Eberhard Meincke, Dr. Matthias Gruhl, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Bergedorfs Bezirksamtschef Arne Dornquast, Architekt Dipl.-Ing. Marc Ewers (euroterra Ingenieurgesellschaft mbH & Co KG) gemeinsam mit Bethesda Geschäftsführerin Margret von Borstel und Chefarzt Dr. Gerhard Hermes symbolisch ein hellblaues Band vor dem Klinikeingang. In einer kleinen Feier in der Caféteria hatten vorher u. a. Arne Dornquast und Dr. Gruhl die Bedeutung der jetzt wohnortnahen Versorgung älterer, mehrfach erkrankter Menschen für den Großraum Bergedorf hervorgehoben und betont, dass in Zukunft die Geriatrie ein wesentlicher medizinischer Schwerpunkt sein werde. Einen Tag später feierte das Bethesda Krankenhaus zusammen mit vielen Interessierten einen Tag der offenen Tür. Die Klinik für Geriatrie wurde in genau 14 Monaten gebaut, sie umfasst eine geriatrische Station mit 30 Betten und eine Tagesklinik mit 10 Plätzen. Der Klinikbetrieb wird am 6. Oktober aufgenommen.